Zu den Aufgaben einen Zivilschutzvereines gehört der Schutz der Bevölkerung und die Absicherung der Funktionsfähigkeit staatlicher Einrichtungen. Hinzu kommt der Erhalt der Grundwerte wie Freiheit – Demokratie – Rechtstaatlichkeit. All diese sehen wir durch die Vorhaben der WHO und die vorliegenden Änderungen gefährdet. Wir machen uns größte Sorgen, um die Gesundheit und den Schutz der Bevölkerung vor Eingriffen durch nicht demokratisch gewählte und weitgehend privat finanzierte supranationale Organisationen, wie die WHO. Die Vorhaben der WHO werden immer mehr zur Bedrohung für die Demokratie, den Rechtsstaat und den Erhalt der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Nicht nur die vorliegenden Änderungsvorschläge nehmen wir als bedrohlich war, sondern auch die Vorgehensweise der WHO die Verträge zur Abstimmung zu bringen. Wir möchten Sie daher um Mithilfe bitten (offene Briefe, Politikergespräche, siehe unten), die Rechte jedes einzelnen, welche von unseren Eltern und Großeltern nach dem 2. Weltkrieg in der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen und in der Europäischen Menschenrechtskonvention des Europarates festgehalten wurden, auch für uns und die nachfolgenden Generationen sicherzustellen.

WIE ALLES BEGANN ... (zum weiterlesen klicken Sie hier

Die Petition "Menschenrechte und Grundfreiheiten erhalten"
an die Vorarlberger Landtag

Der Schutz der Zivilbevölkerung und der Erhalt der Grundwerte wie Freiheit – Demokratie - Rechtsstaatlichkeit ist unsere Motivation.

Wir machen uns größte Sorgen, um die Gesundheit und den Schutz der Bevölkerung vor Eingriffen durch nicht demokratisch gewählte und weitgehend privat finanzierte supranationale Organisationen, wie die WHO. Die Vorhaben der WHO werden immer mehr zur Bedrohung für die Demokratie, den Rechtsstaat und den Erhalt der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Nicht nur die vorliegenden Änderungsvorschläge nehmen wir als bedrohlich war, sondern auch die Vorgehensweise der WHO die Verträge zur Abstimmung zu bringen. Diese Petition ist noch viel umfassender als die Petition vom September 2023 an die Gemeinden. Wir haben eine Vorlage für die Beschlussfassung erarbeitet, sowie 10 Seiten mit fundierten Informationen und 14 Fragen und verschiedene Interviews mit besorgten Menschen mit fundiertem Fachwissen. 

 

März2024_VL_DieEiche_Petition (2).pdf

 

März2024_VL_Beschlussvorlage.pdf

 

März2024_VL_Fragen_Informationen.pdf

 

Anschreiben_VLBG_Landesregierung_16032024.pdf

 

FAKTENCHECK WHO - LR Martina Rüscher - Mail vom 10.11.2023.pdf

 

Stellungsnahme_Dr_Pfeil_13122023.pdf

 

Antwortschreiben_Stellungnahme_Verein Die Eiche_29012024.pdf

 

 

Die Petition "Menschenrechte und Grundfreiheiten erhalten"
an alle Vorarlberger Gemeinden

Der Erhalt der Gesundheit und der Schutz der Zivilbevölkerung ist unsere Motivation.

Neben den oben erwähnten Aufgaben eines Zivilschutzvereines gehört auch die Aufklärung und die Öffentlichkeitsarbeit. Mit der Aussendung der Petition an alle Vorarlberger Gemeinden haben wir den Gemeindevertretern unsere Sorgen mitgeteilt und Sie aufgefordert die Petition allumfassend zu behandeln. Wir sehen die Gesundheit und den Schutz der Bevölkerung vor Eingriffen durch nicht demokratisch gewählte und weitgehend privat finanzierte supranationale Organisationen, wie die WHO als gefährdet. Die Vorhaben der WHO werden immer mehr zur Bedrohung für die Demokratie, den Rechtsstaat und den Erhalt der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Nicht nur die vorliegenden Änderungsvorschläge nehmen wir als bedrohlich war, sondern auch die Vorgehensweise der WHO, die Verträge zur Abstimmung zu bringen.

Ende 2023 haben die 2/3 der Gemeinden gemacht. 1/3 der Gemeinden sind unserer Aufforderung nicht nachgekommen. An diese Gemeinden erging eine Aufsichtsbeschwerde. 

3x3 Forderungen 21.08.2023.pdf

Erläuterungen int. 3x3_30.08.2023.pdf

DieEiche_Petition_092023_Mustervorlage.pdf

Auswertung_Gemeinden.pdf

Wichtige Informationen an die Bürger | Politiker | Ärzte | Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Die Pläne der WHO

Informationen zur WHO Österreich: https://www.ghr.agency | https://www.mehr-wissen.info | https://www.gesundheit-oesterreich.at | https://www.zahlenfreak.at/

Informationen zur WHO Deutschland: www.worldhealthalliance.net | https://www.mwgfd.org/was-will-die-who/ | https://www.aerzte-fuer-aufklaerung.de/ | https://www.macht-der-who.de/

Informationen zur WHO Schweiz: https://www.aletheia-scimed.ch/de/category/oeffentlichkeitsarbeit/offene-briefe/ | https://netzwerkkrista.de/2022/12/08/schweizer-strafanzeige-gegen-swissmedic-und-impfende-aerzte/ | RA Phillipp Kruse https://www.youtube.com/watch?v=pJSvPimWLpI

Informationen zur WHO Liechtenstein: Dr. RA Christian Presoly https://www.lie-zeit.li/2024/03/liechtenstein-und-die-geplanten-aenderungen-der-who/

Global Health Responsibility: WHO_Plaene_Nov2023.pdf

WHO: Pandemievertrag "CA+", Entwurfsfassung vom 02.06.2023: 3a_WHOPandemicTreatyneu2. Juni.pdf

WHO: Internationale Gesundheitsvorschriften (IGV) mit Änderungsvorschlägen (15.11.2022), Übersetzung von Jürg Vollenweider:
IHR_Synopsis_E-D-21.07.2023-2.pdf

WHO: Internationale Gesundheitsvorschriften (IGV), mit Änderungsvorschlägen, Fassung 15.11.2022:  2cAmendmentsArticle-by-Article.pdf

WHO: Internationale Gesundheitsvorschriften (IGV), akutell geltende Fassung von 2005: 2_InternationalHealthRegulations.pdf

NEU! WHO: Pandemievertrag CA+, Entwurfsfassung vom 16.10.2023, "fortgeschrittene, unbearbeitete Version" (gepostet von James Roguski, The Advanced Unedited Version of the "Negotiating Text" of the WHO CA+): advance-DRAFT_Negotiating-Text_INB-Bureau_16-Oct-2023.pdf

Wie die WHO mit Pandemievertrag und internationalen Gesundheitsvorschriften Parlamente und Bürger entmachtet: https://www.afa-zone.at/allgemein/wie-die-who-mit-pandemievertrag-und-international-health-regulations-parlamente-und-buerger-entmachtet/

Warnung vor der mRNA - Impfung: https://www.gesundheit-oesterreich.at/warnung-vor-der-covid-mrna-impfung-und-die-frage-der-haftung/

Finanzierung der WHO: https://open.who.int/2022-23/contributors/overview/vcs

Executive Board der WHO: https://www.who.int/about/accountability/governance/executive-board

Die Volkinitiative KYBELE

Vorlage Bürgermeistergespräch: Bürgermeistergespräch_Anleitung.pdf

Vorlage Fragen an die Versicherung: ÜA2024_Wissenspfad_1_Fragen_an_die_Versicherung.pdf

Vorlage offener Brief an Gesundheitsminister Rauch: OB_Gesundheitsminister_Rauch_WHO_März2024.pdf

Vorlage offener Brief an Landeshauptmann Wallner: OB_Landeshauptmann_Wallner_WHO_März2024.pdf

Vorlage offener Brief Gesundheitsrätin Rüscher: OB_Gesundheitsrätin_Rüscher_WHO_März2024.pdf

Die freigeklagten Protokolle des RKI (Robert Koch Institut): 90_MB_RKIAgendaundErgebnisprotokoll2020_Januar_14bis2021_April_30.pdf
https://multipolar-magazin.de/artikel/rki-protokolle-2
https://transition-news.org/quelle
Prof. Dr. Stefan Homburg erklärt die RKI Files:
https://m.youtube.com/watch?v=8eISUt_n1Ow